Über mich

© Mirjam Dumont

Heidi Süß (Dr. phil.), geb. 1986, hat im interdisziplinären Graduiertenkolleg ‚Gender und Bildung‘ der Universität Hildesheim über ‚Rap-Männlichkeiten zwischen Tradition und Transformation‘ promoviert. Sie forscht, lehrt, referiert und schreibt zu den Themenkomplexen Männlichkeit/Geschlecht/Sexismus, Sprache, Migration und soziale Ungleichheit im und durch Rap. Intersektional, transdisziplinär und kritisch.
Heidi Süß lebt in Berlin.